The Division: Details zum neuen Gebiet "West Side Piers"

Ihr könnt Division-HQ ab sofort kostenlos auch auf eurem Smartphone nutzen - klickt hier für mehr Infos

The Division befindet sich mitten im Jahr 2 und Massive findet, dass es an der Zeit ist, die Messlatte anzuheben. Der Wunsch der Community, mehr neue und einzigartige Inhalte zu liefern, wurde von den Entwickler wahrgenommen. Daher wird mit dem Update 1.8 die PvE-Spielwelt mit der neuesten Kartenerweiterung West Side Piers erweitert. Das Update wird für alle Spieler und Interessenten gratis zu Verfügung stehen.


WEST SIDE PIERS

Die West Side Piers befinden sich nördlich vom Camp Hudson an der Westgrenze Manhattans. Mit der Größe von etwa zwei Gegnerzonen gewährt die Kartenerweiterung den Spielern Zugang zum bislang unzugänglichen Gebiet von New York City. Die WSP sind groß genug, um sie in zwei Teile zu unterteilen, die die Entwickler im Weiteren Nord und Süd nennen. Hier haben die Spieler die Gelegenheit, der überlaufenen Landschaft zu entkommen und die New Yorker Skyline ist hier hinter dem legendären Flugzeugträger Intrepid zu sehen. Massive hofft, dass die Spieler diese frische Brise so sehr genießen wie sie.


west_side_pier_02_300457.png


CAMP CLINTON

Die West Side Piers haben auch eine weitere vorgelagerte Operationsbasis. In Aktualisierung 1.8 bildet Camp Clinton die Zentrale für alle Aufgaben in den West Side Piers. In Camp Clinton finden Division-Agents alles, was sie für den Einsatz brauchen, von Nachschubkisten über Verbesserungsstationen bis zu Waffen- und Ausstattungshändlern und vieles mehr. Massive will noch nicht zu viel verraten, aber Camp Clinton ist der Ort, an dem man in dieser Aktualisierung shoppen kann.


STORY

An den WSP arbeiten die gegnerischen Fraktionen zum ersten Mal zusammen. LMB, Rikers, Cleaners und Plünderer haben sich aus unbekannten Gründen zusammengeschlossen. Als Spieler ist es unsere Aufgabe, den Bereich zurückzuerobern und das Mysterium mithilfe verschiedener Audio-Logfiles aufzudecken. Ihr werdet Dutzende davon finden, die sich zur Geschichte von The Division ergänzen.


DYNAMISCHES SPAWN-SYSTEM

Ein neuer dynamischer KI-Generator wird in die West Side Piers integriert, um die Art, wie Spieler den PvE-Kampf wahrnehmen, zu ändern. Während Agents die Zone durchstreifen, spawnen feindliche Fraktionen unerwartet in der Nähe der Spieler. Dieses System verwickelt die Agents sofort in den Kampf und keine Spielsitzung wird sich anfühlen wie eine vorherige.


NEBENEINSÄTZE / AUFTRÄGE

Mit diesem neuen prozeduralen Spawnen der Gegner können die Spieler sich nun für zwei Arten von Aktivitäten an den West Side Piers entscheiden. Die erste Aktivität sind die West Side Piers-Nebeneinsätze, die dem Spieler immer ein besonderes Ziel in der Zone bieten. Mit einem aktiven Einsatz im Norden und einem im Süden halten diese wiederholbaren Ziele die Agenten in Bewegung.

Die zweite Option, Aufträge, sind leichter und eher passive Aktivitäten, die man mit den täglichen Kampf-Aufträgen vergleichen kann. Diese Herausforderungen funktionieren auf Zeitbasis und können nur in einem begrenzten Zeitfenster erfüllt werden. Da nur ein Auftrag gleichzeitig aktiv sein kann, wird automatisch ein neuer aktiviert und in der Benutzeroberfläche angezeigt, sobald der vorherige Zeitrahmen abgelaufen ist.

    Teilen