Ghost Recon Wildlands: Titel-Update 9 Patch Notizen

Ihr könnt Division-HQ ab sofort kostenlos auch auf eurem Smartphone nutzen - klickt hier für mehr Infos

Heute möchten wir euch mit den Fehlerkorrekturen und einigen Änderungen an Tom Clancy's Ghost Recon® Wildlands vertraut machen. Diese Aktualisierung steht ab dem 7. November für PC, PlayStation®4 und Xbox One zur Verfügung. Die Größe variiert von Plattform zu Plattform und beträgt 11 GB für Uplay-PC, 4,3 GB auf Steam und 12 GB auf Konsolen.


Mit dieser Aktualisierung führen wir besondere Verbesserungen für die Xbox One X ein! Sie beinhaltet 4K-HDR-Verbesserungen und schnellere Ladezeiten. Damit fühlt sich das Spiel besser denn je an. Wir hoffen, dass das Spielen von Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands mit dieser Aktualisierung ein ganz besonderes Erlebnis auf eurer neuen Konsole bietet.


Aber das ist nicht alles! Außerdem haben wir folgende Änderungen durchgeführt:

  • Ghost War: In dieser Aktualisierung haben wir den Fehler im Fortschritt behoben, den ihr gemeldet habt und eine Möglichkeit eingebaut, den Store direkt aus dem Ghost War-Menü zu erreichen, wonach viele von euch gefragt haben. Außerdem haben wir viele Fehler in der Benutzeroberfläche und dem HUD behoben. Eine vollständige Liste der Änderungen findet ihr hierunter:
  • PC-Trialversion. Ihr könnt alle Spielfeatures bis zu fünf Stunden lang ausprobieren. Wenn ihr das Spiel nach der Trialphase kauft, werden eure Fortschritte gespeichert, sodass ihr dort fortfahren könnt, wo ihr das Spiel verlassen habt.
  • Ab morgen beginnen wir eine besondere Feierlichkeit: Wir laden euch morgen in die Wildlands ein!


PvP-Korrekturen:

  • Ein Fehler, bei dem ein Charakter in einer Knockout-Animationsschleife hängen bleibt, wenn er direkt nach der Heilung K. o. geht, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem die Bildwiederholrate einbricht, wenn man durch die Tutorialmenüvideos scrollt, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem die Waffe des Charakters im Endgame-Video von links nach rechts sprang, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem der Vorteil Rekrut nicht die korrekte Menge an EP gewährte, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem einige Aktionen der Steuerungsbilder im Optionsmenü falsch zugewiesen waren, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem der erste Ladebildschirm der zweiten aufeinanderfolgenden Partie im Schnellen Spiel die Ergebnisse der ersten Partie anzeigte, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem der Bereit-Button nicht angezeigt wurde, wenn der Spieler die ESC-Taste oder die B-Taste auf einem Controller vor der Ausrüstungsphase der zweiten Runde drückte, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem verwirrende HUD-Prompts für diverse Waffen angezeigt wurden, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem die Farbvoreinstellungen sich nicht korrekt aktualisierten, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem die HUD-Meldungen für die besondere Fertigkeit der Klasse beim Schwimmen weiterhin angezeigt wurden, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem das Fadenkreuz der Waffe nicht mehr im HUD angezeigt wurde, nachdem man geblendet wurde, wurde behoben.
  • Waffen können nun direkt im Ausrüstungsmenü statt im Erscheinung-ändern-Menü angepasst werden.
  • Im PvP-Hauptmenü wurde eine Möglichkeit eingebaut, um in den Store zu gelangen.
  • Ein Fehler, bei dem Spieler keine EP nach einer beendeten Partie erhielten, wurde behoben.


Korrekturen in der Kampagne:

  • Dem Helikopter geht nun auch bei intensiver Verwendung die Munition nicht mehr aus.


Korrekturen der PC-Version:

  • Ein Fehler, bei dem die Texturen des Charaktermodells in einigen Texturqualitätseinstellungen nicht erschienen, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem die Lokalisierung für Tschechisch und brasilianisches Portugiesisch in den Herausforderungen / Ubisoft Club News fehlte, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei der die Option Unterlauf wechseln statt der Option Automatisch Markieren umschalten in der Tastaturbelegung auftauchte, wurde behoben.
  • Ein Fehler, bei dem Spielernamen nicht mit der Maus auf der Seite mit dem Punktestand angewählt werden konnten, wurde behoben.
  • Ein Fehler mit den Ladebildschirmen wurde behoben: Sie sind nun in 4K.
  • Ein Fehler, bei dem die Option Automatische Markierung fehlte und keiner anderen Taste zugewiesen werden konnte, wurde behoben.
  • Spieler haben nun in der PvP-Lobby die Option, zum Desktop oder in das Hauptmenü zurückzukehren.


Korrekturen an der PS4-Version

  • Ein Fehler, bei dem das Drücken der Dreieck-Taste, um ein Bildschirmfoto zu machen, dazu führte, dass die Waffe im Spiel gewechselt wurde, wurde behoben.

    Teilen