The Division SotG: PTS enden bald - Mehr Details zu Update 1.8

Ihr könnt Division-HQ ab sofort kostenlos auch auf eurem Smartphone nutzen - klickt hier für mehr Infos

Bei The Division rückt das Update 1.8 näher. Im heutigen State of the Game Stream, der anders als sonst verlief, sprachen die Entwickler über das Ende der dritten PTS-Phase von 1.8 und über die letzten Änderungen. Am kommenden Dienstag den 31. Oktober 2017 enden die PTS 3. Auf der Play Station 4 und Xbox One bleibt PTS 2 die einzig verfügbare Version. Es wird keine dritte Testphase für die Konsolen-Spieler geben. Rogue 2.0 wird kommen. Allerdings wird man sich dort noch einmal den Timer anschauen und ihn eventuell korrigieren. Nach dem Release von 1.8 - ein Datum steht noch nicht fest, wird man dann weitere Anpassungen an Rogue 2.0 auf Basis des Community-Feedbacks vornehmen. Desweiteren enthüllen die Entwickler noch folgende Details:

  • Time-to-Kill im PVP wird untersucht. Es dauert aktuell noch etwas lange bis man andere Agenten besiegt. Hier möchte man den PvP-Damage-Modifier noch anpassen.
  • An den Classified Gear-Sets wird es keine vorerst keine Änderungen geben.
  • West-Side-Pier: Momentan ist das so, dass die Gegner zu schnell spawnen. Auch hier bessert man noch nach.
  • Global-Event 3 "Strike" kommt erst mit dem Release von Update 1.8.
  • Einige Global-Event-Belobigungen sind an die kostenpflichtigen DLCs geknüpft. Aber ihr sollt laut Massive auch ohne eine DLC-Belobigung zu meistern an die Masken kommen.
  • Ein Spezial-Event zu Halloween wird es nicht geben. Auch wenn die Entwickler erst davon sprachen. Stattdessen werden Agenten eine doppelte Ladung an Einsatzleistungs-Behältern bekommen. Man entschuldigt sich für die falsche Info.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Updates etwa 2 Wochen nach Ende einer PTS-Phase veröffentlicht wurde. Möglicherweise könnte man daraus also schließen, dass das Update 1.8 am 14. November erscheinen wird. Offiziell bestätigt ist das aber noch nicht.

    Teilen