Pläne zum gegnerischen Rüstungsschaden

Ihr könnt Division-HQ ab sofort kostenlos auch auf eurem Smartphone nutzen - klickt hier für mehr Infos
  • Mit der Veröffentlichung von Update 1.5 in Tom Clancy's The Division sollte der gegnerische Rüstungsschaden zum höheren Attribut aufsteigen, im PvP der Dark Zone Anwendung finden und so eine Alternative zur klassischen Rüstung werden. Doch wie Community Developer nun auf Reddit bestätigte, habe man die Pläne für den gegnerischen Rüstungsschaden erst einmal nach hinten geworfen. Er wird nicht mit Update 1.5 erscheinen, sondern bleibt durch Massive unberührt. Alles bleibt also so, wie man es von Version 1.4 gewöhnt ist. Ausschlaggebend für diese Kehrtwende scheinen die zahlreichen Diskussionen im offiziellen Forum und auf Reddit gewesen zu sein.


    Hey, it’s not just the PVP implementation. Based on feedback and what we saw, we decided to revert making Enemy Armor damage a major stat as well. It will go back to how it is currently in Update 1.4. :)


    Um ungefähr 18 Uhr korrigierte ComDev Gabe noch einmal seinen Beitrag. Der gegnerische Rüstungsschaden wird wohl doch für die Schadensberechnung im PvP herangezogen. Allerdings bleibt er ein niedriges Attribut und wird mit den Änderungen von Update 1.4 nicht kollidieren. Wie steht ihr zu diesem Thema? Sollte der gegnerische Rüstungsschaden ein höheres Attribut auf Kosten der klassischen Rüstung werden? Oder eher nicht? [news=15][/news]