Informationen und FAQ zum Ranglistenmodus

  • Mit Aktualisierung 2: Jungle Storm gibt in in Ghost Recon Wildlands ein neues Ranglistenmodus-System. Dadurch, kann man gegen andere Spieler antreten um im Rang aufzusteigen und schließlich die Spitze der Rangliste zu erreichen. Um euch dabei zu helfen, findet ihr im Folgenden alle erforderlichen Informationen.


    Wie kann man das Ranglistenspiel freischalten?

    Das Ranglistenspiel wird freigeschaltet, sobald man Stufe 15 erreicht hat. Für alle, die bereits Prestige erreicht haben, besteht diese Beschränkung nicht.


    Wie funktioniert das Ranglistenspiel?

    Die Ranglistenspiele sind in Saisons von jeweils zwei Monaten unterteilt. Jede Saison beginnt am 1. des ersten Monats und endet zwei Tage vor Ende des zweiten Monats. Zu Beginn jeder Saison muss man 15 Platzierungsrunden absolvieren. Die Ergebnisse aus diesen Platzierungsrunden bestimmen den Startplatz für die bevorstehende Saison. Zu Beginn jeder Saison wird der Rang jedes Spielers zurückgesetzt, denn nichts währt ewig. Anschließend ist es an euch und eurem Trupp, die Ränge zu erklimmen bzw. an der Spitze zu bleiben.


    Wie funktioniert der Spielfortschritt ?

    Basierend auf ihrer Spielersuche-Bewertung (Bronze, Silber, Gold, Platin, Diamant und Elite) werden die Spieler in Klassen eingeteilt. Sobald man die 15 Platzierungsrunden hinter sich gebracht hat, wird man einer dieser Klassen zugewiesen. Anschließend sind es die Siege und Niederlagen, die darüber entscheiden, ob man eine Klasse auf- oder absteigt. Spieler, die bereits Gold oder eine höhere Bewertung erreicht haben, können in dieser Saison allerdings nicht mehr auf Silber oder Bronze absinken.


    Wo kann man sehen, welchen Rang ein Spieler hat?

    Der Rang eines Spielers wird auf seinem Namensschild vermerkt. Man kann ihn also in der Lobby, auf der Taktikkarte, dem Endbildschirm und der Zusammenfassung der Partie sehen. Hier wird den anderen Spielern auch euer Rang angezeigt!


    Wie funktioniert die Spielersuche?

    Das Ranglistenspiel ist ein neuer Spielersuchemodus, in dem man sowohl Eliminierung als auch Uplink spielen kann. Die Spieler haben im Hauptmenü die Wahl zwischen Schnelles Spiel/Angepasstes Spiel/Ranglistenspiel.

    Im Ranglistenmodus beginnen die Spieler mit ihrer Schnelles-Spiel-SSB (Spielersuchebwertung) nicht von der gleichen Ausgangsbasis aus. Deshalb ist es Spielern möglich, alle Ranglistenspiele gemeinsam zu spielen und am Ende in verschiedenen Ligen zu landen. Das gleicht sich aber letztendlich aus, wenn sie weiterhin zusammenspielen. Die SSB basiert sowohl im Ranglistenmodus als auch im Schnellen Spiel auf den individuellen Rundenergebnissen und nicht auf dem Endergebnis der Gesamtpartie. Aus diesem Grund ist es möglich, dass man manchmal trotz des Sieges in einer Partie zurückgestuft wird, insbesondere bei einem Ergebnis von 3-2. Das geschieht, wenn das gegnerische Team eine SSB hat, die unter der des Siegerteams liegt. Der Wert, der der SSB nach einer Runde hinzuaddiert oder davon abgezogen wird, hängt von der Lücke zwischen den ursprünglichen SSB ab. Dadurch ist es möglich, dass die zwei Niederlagen in einer 3-2-Partie mehr als 3 Siege wert sind. Nur zwei Dinge haben Einfluss auf die SSB eines Spielers am Ende einer Runde. Das eine ist Sieg oder Niederlage, das andere die Stellung des Spielers vor der Runde. Ein Spieler verliert weniger SSB nach einer erwarteten Niederlage gegen einen Gegner mit einer höheren SSB und verliert mehr Punkte nach einer Niederlage gegen einen Gegner mit einer niedrigeren SSB (dasselbe gilt auch für die Anzahl der Punkte, die er nach einem Sieg erhält). Dieses Verhalten entspricht exakt dem aller Spiele, die Elo- oder Glicko-Bewertungssysteme verwenden.


    Welche Belohnungen gibt es?

    Jedes abgeschlossene Ranglistenspiel bringt den Spielern Bonus-EP ein, jeder Aufstieg in eine neue Klasse Prestige-Credits. Am Ende einer Saison erhalten die Spieler je nach Klasse, in der sie sich befinden, EP-Booster und Prestige-Credits.


    Welche Strafen gibt es für das vorzeitige Verlassen einer Partie?

    Verlässt ein Spieler ein Ranglistenspiel, erhält er eine Verwarnung, die nach einer Bewährungszeit wieder verschwindet oder der weitere Verwarnungen folgen, falls er weiter laufende Ranglistenspiele verlässt. Falls der Spieler zu viele Verwarnungen angehäuft hat, erhält er einen Hinweis, dass er mit einer vorübergehenden Bannstrafe belegt wird, sollte er das Spiel verlassen. Eine solche Strafe kann von 10 Minuten bis zu 4 Stunden reichen.

Erstelle ein Konto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.